Willkommen bei der OÖ-Volksmusikwoche!

 

Die oberösterreichische Volksmusikwoche ist eine Seminarwoche für traditionelle, alpenländische Volksmusik. Sie bietet eine optimale Gelegenheit volksmusikantisches Musizieren, Volkslieder singen und Volkstanz kennen zu lernen und das Wissen zu vertiefen. Das Wichtigste bei der oö. Volksmusikwoche ist die Freude am Singen, Musizieren und Tanzen und die Begeisterung und der Ehrgeiz, etwas Neues zu erlernen.

Sie findet immer in der ersten Ferienwoche (OÖ.) statt:

Sonntag, 8. bis Samstag 14. Juli 2018


Fotos der vergangenen Seminarwoche sowie

Fotos vom Sänger- und Musikantentreffen 40 Jahre OÖ VMW

… findest Du hier …

Was wird unterrichtet?

Neben dem Volksmusikwochen-Chor und dem Volkstanzen für alle kann jeder Teilnehmer zwei Einheiten – Einzel- und/oder Gruppenunterricht – wählen.

Ein Wochenplann kann nun z.B. so aussehen: Vormittags Einzelunterricht auf einem Instrument Deiner Wahl, dazwischen Chorsingen für alle, Nachmittags Gruppenunterricht mit einem Instrument nach Wahl, danach Volkstanzen. Dazwischen gibt es auch oft Spezialangeboten, wie z.B. Landlerisch geigen, Wirtshausliada singen oder Jodeln.

Wichtig für alle Teilnehmer ist, dass sie das gewünschte Instrument bereits einigermaßen gut beherrschen, da sie dann am meisten von dieser Seminarwoche profitieren können. Auch bietet sich hier die Gelegenheit sich in einer Gruppe z.B. beim Singen in der Kleingruppe oder beim Musizieren auszuprobieren und nicht selten entstehen musikalische Freundschaften fürs Leben.

Was findet außerhalb des Unterrichts statt?

Jeden Abend spielen Musikanten – Referenten und Teilnehmer und bekannte Volksmusikgruppen und Volksliedsänger aus nah und fern, die uns besuchen – zum Tanz auf oder laden zum ‘Zualosn’ ein.
Einmal pro Woche findet meistens ein interessanter Vortrag zu einem volksmusikalisch relevanten Thema oder ein Workshop mit einem bestimmten Schwerpunkt statt.
Am Mittwoch Nachmittag ist unterreichtsfrei – wir wandern, machen Gemeinschaftsspiele, Wettbewerbe, grillen gemeinsam …
Zur Schule gehört auch ein Sportplatz – hier darf man sich in den Pausen sportlich betätigen.